Aufmerksamkeit für das regionale Umfeld zählt – Ein Internetpionier engagiert in vielen Bereichen

vergrößern

Bloß nicht bequem sein

Zwischen zwei Terminen in der Mettenheimer Straße 9 – 15 hält er in der Küche oft Meetings ab, um sich nach Projekten seiner Mitarbeiter zu erkundigen. Nach Feierabend räumt er dort mitunter den Geschirrspüler um oder Kaffeetassen weg. Wenn man ihm dann leicht entschuldigend sagt, dass die Menschen von Natur aus bequem seien, entgegnet Andreas freundlich: „Ich bin aber nicht so.“

Spätestens dann fragt man sich, wer ist der Chef der Digitalagentur PLANET IC aus Schwerin eigentlich? Nüchtern im Stil eines Diplom-Informatikers sagt er von sich selbst: „Ich bin a) seit 27 Jahren Unternehmer und b) geschäftsführender Gesellschafter eines mittelgroßen IT-Unternehmens, das bereits seit 20 Jahren besteht.“ Zu diesem Selbstverständnis passt auch, dass er die Auszubildenden von PLANET IC gelegentlich gern mit kleinen Rechenaufgaben herausfordert, die sie dazu bringen sollen, sich mit der sinnvollen Gestaltung ihrer Zeit auseinanderzusetzen.

 

 

 

Eine Schwäche für Schwerin

Mit Mitarbeitern von PLANET IC im Café nach einem Weiterbildungs-Seminar in der idyllischen Schelfstadt sitzend, fängt er plötzlich an von Schwerin zu schwärmen. „Wir arbeiten doch in der schönsten Landeshauptstadt Deutschlands, findet ihr nicht?“ Um ihn herum grinsende Gesichter. „Ich liebe die Seen, die weite Natur und die Menschen hier“, lächelt Andreas. Seine Freizeit verbringt der begeisterte Segler am liebsten auf dem Wasser oder er erkundet gemeinsam mit Kollegen die Region. Der gebürtige Brandenburger ist in Westmecklenburg aufgewachsen. Zur Ausbildung und zum Studium der Informatik habe es ihn auch in andere Landeshauptstädte verschlagen, doch dann zog es ihn rasch zurück. „Mir wurde eine Promotionsstelle an der Uni Potsdam angeboten, aber Klaus Seehase – der Geschäftsführer des Technologie und Gewerbezentrums e.V. Schwerin / Wismar– meinte, ich solle ein Unternehmen in Schwerin gründen“, erinnert er sich.

Das tat er dann. Auch heute noch sei die Nähe zum Technologiezentrum sehr vielversprechend und es gäbe durch die Zusammenarbeit mit der Hochschule Wismar eine Menge Potential für Innovationen .

                       

Ein Pionier des Internets in Westmecklenburg


Spätestens, wenn man in die Entstehungsgeschichte von PLANET IC schaut, wird klar, dass
dahinter ein Entwicklungsprozess steht. Vor 27 Jahren gehörte Andreas als Gründer von
PLANET IC zu den Pionieren des Internets in M-V. Um unternehmerisch tätig zu sein, habe man

damals die ersten Leitungen selbst verlegt und so die Landeshauptstadt an das Internet
angeschlossen. Da er es satt gehabt habe immer ins Rechenzentrum nach Rostock zu fahren, ließ
der Informatiker in Schwerin sein eigenes Rechenzentrum bauen. „Wir sind einer der ältesten
Internet Provider Deutschlands“, erzählt Andreas stolz. Daraus entwickelte sich die
Digitalagentur PLANET IC mit aktuell ca. 50 Mitarbeitern und einem zertifizierten, kommunalen
Rechenzentrum. „Heute sind wir für viele Unternehmen und kommunale Einrichtungen in der
Region ein Ansprechpartner rund um ihre Präsenz im Internet. Wir können so helfen unser Land bei der Digitalisierung voranzubringen“, freut er sich.

 

Es darf alles noch ein Tick bunter werden

Für sich selbst hat der geschäftsführende Gesellschafter eines mittelgroßen IT-Unternehmens keine weiteren Wünsche. Mit Blick auf sein architektonisch markantes Firmengebäude mit dem orangen und blauen Innenleben platzt dennoch plötzlich ein Traum aus dem Schweriner heraus: „Es darf alles noch ein bisschen bunter werden in Westmecklenburg. Wir haben hier noch viel Platz für Menschen und Ideen.“
Damit die Region noch schöner wird, engagiert sich Andreas in zahlreichen Ehrenämtern. Der leidenschaftliche Segler setzt sich im Stadtsportbund unter anderem für den talentierten Nachwuchs ein. Mit seinen Erfahrungen hilft Andreas – als vom Wirtschaftsministerium ernannter ehrenamtlicher Wirtschaftsbotschafter – Unternehmern bei der Ansiedlung in M-V. Als ehrenamtlicher Vorstand des Technologie und Gewerbezentrums e.V. Schwerin / Wismar , Vorstandsmitglied im Regionalmarketing Mecklenburg-Schwerin e.V. und als Mitglied des Digitalisierungsbeirates M-V arbeitet er mit an der Umsetzung innovativer Projekte. PLANET IC unterstützt darüber hinaus seit vielen Jahren eine Paten-Kita. „Das ist eine Investition in unsere Zukunft“, meint Andreas. „Ich habe das große Glück, mir meine Zukunft in der schönsten Region Deutschlands selbst gestalten und die Wünsche selbst erfüllen zu können.“ Mehr zur Andreas und den vielen Initiativen, an denen er mitwirkt, erfahrt ihr auf der Website von PLANET IC . Dort könnt ihr auch gern Anregungen und Fragen loswerden.


Entdecke andere Stories über das Arbeiten in Westmecklenburg